Bild eines boxenden Paares

Fusionen als Irrtum der Wirtschaftsgeschichte

Nun ist es wieder soweit. Eine große Fusion steht Europa ins Haus: Siemens und Alstom legen ihre Zugsparten zusammen, und das Management sondert die üblichen Phrasen ab. Und selbstverständlich solle es keinen Stellenabbau geben. Ja, klar. Natürlich werden – nach der üblichen, von der Arbeitnehmervertretung zäh herausgehandelten Karenzzeit – Leute entlassen. Sonst macht eine Fusion in den Augen eines traditionell […]

Die Bulletpoint-Epidemie

Die Welt schreit nach einfachen Rezepten. Taucht irgendwo ein Problem auf, wollen alle schnell die Lösung: bitte gleich, bitte gut, bitte übersichtlich. Das allfälligste Merkmal sind die nervenden Bulletpoint-Listen, die meinem Eindruck nach innerhalb des letzten Jahres im Netz massiv zugenommen haben. Besonders beliebt sind sie bei Karriere, Kommunikation und Persönlichkeitsentwicklung: Die 5 grössten Kommunikationskiller Die 5 wichtigsten Verhandlungstipps 6 […]

Alter Mann mit Taschenuhr

Wir flexibilisieren uns zu Tode

Kürzlich las ich in der Presse, der Markt für den Job XY sei „leergefegt“. Leute mit der Ausbildung und Erfahrung in XY seien so beliebt, die könnten sich ihre Stelle aussuchen. Schön für XY, dachte ich. Später unterhielt ich mich mit einem Bekannten, der solche Leute einstellt. „Sag mal“, meinte ich, „wie findest du eigentlich deine Mitarbeiter? Der Markt ist […]

Bild zweier Apple-Produkte

Wann ist Home Office sinnvoll?

Die FAZ brachte vor einigen Tagen die Schlagzeile „IBM schafft das Home Office ab“ und fragte gleich hinterher, ob das Konzept Home Office „kläglich“ gescheitert sei. Das ist natürlich nicht der Fall, und auch die FAZ, hinter der ja angeblich immer kluge Köpfe stecken, sollte das wissen. Aber ein wenig Pulverdampf in der Headline kann nicht schaden, dachte man sich […]

Bild eines Schweißers in einer Fabrik

Fünf Vorschläge zur Revolution der Leiharbeit

Leiharbeit ist die einzige unter den „atypischen Arbeitsverhältnissen“, die in den letzten zehn Jahren massiv zugenommen hat und auch – soweit ersichtlich – dies weiterhin tun wird. Gewerkschaften verdammen sie als Ausbeutung, Unternehmen preisen sie als probates Mittel für Auftragsspitzen und die Leiharbeiter selbst hängen irgendwo zwischen der Freude über ein zeitlich begrenztes Auskommen und dem Gefühl, Arbeiter zweiter Klasse […]

Bild eines teammeetings

Wie der SPIEGEL eine Lanze für reaktionäres Hierarchiedenken bricht

Der SPIEGEL bricht (mal wieder) eine Lanze für einsame Wölfe und traditionelles Hierarchie-Denken. In Person von Klaus Werle findet sich dort ein Artikel, der Teamentscheidungen als „Quatsch“ tituliert und Führungskräften subtil von Personalmagazinen abrät und eher die gepflegte Literatur von „Conny“-Jugendheften empfiehlt (nicht meine Pointe, lesen Sie nach!). Die Lösung des Autors – ein logischer Kurzschluss Werle demonstriert ein tatsächlich […]

Bild eines Computermonitors

Systemfehler

Ab und zu komme ich in die Verlegenheit, ein Paket verschicken zu müssen. Ja, ich weiß, selbst schuld. Aber ich glaubte eben an das Gute im Menschen und an die Zuverlässigkeit der Deutschen Post. Wobei ich mir beim zweiten nicht sicher war. Ich weiß nicht, ob Einstein schon Erfahrungen mit der Deutschen Post gemacht hatte, als er verzweifelt ausrief: „Es […]