Eindrücke zur “Zukunft Personal” in Köln

“Europas größte Fachmesse für Personalmanagement” hat wieder zugeschlagen. In Köln ging diese Woche die alljährliche “Zukunft Personal” über die Bühne -nach eigenen Angaben mit einem neuen Besucherrekord von 8.279 HR-interessierten Menschen.

Gefühlt war vor allem am Dienstag weniger los als 2007 – das mag aber auch daran liegen, dass eine von drei Hallen (HR-Software) für mich persönlich überhaupt nicht interessant war. Man musste aber durch, sei es, um aufs Klo zu kommen oder vor lächelnden Hostess-Studentinnen zu flüchten, die ein “Nein” schwer akzeptieren konnten. An dieser Stelle ein ehrliches “Hut ab” vor der Person, die zwei Tage lang als zwei Meter großer, blauer Plüsch-Hai durch die Hallen zog und dabei schätzungsweise 3 Liter Flüssigkeit pro Tag verloren hat. Leider habe ich kein Foto von ihm. Wenn dies hier jemand vom spring Messemanagement liest: Egal, was ihr ihm zahlt – verdoppelt es!

Insgesamt war die Messe erstaunlich gut organisiert. 2007 stürzte die Datenbank bei der Registrierung ab und am Mittag des ersten Tages ging bereits der Kaffee aus. Ich habe mit eigenen Augen bemitleidenswerte Service-Mitarbeiter panisch in der Küche nach Kaffeepackungen wühlen sehen. Die Messe reagierte damals schnell und installierte externe “Zegafredo”-Stände. Immerhin. Dieses Jahr hatte man dazugelernt und wusste, dass auch HR-Menschen gerne Kaffee trinken.

Was ich allerdings zeimlich affig fand, war bereits im Vorfeld die “Personalverantwortliche sind Helden” – Kampagne: mit “Eva Education”, “Patty Payroll”, “HR Ewing” und “Superrecruiter”. Manche finden das lustig. Mich hingegen erinnert es an die Arbeit eines RTL-Praktikanten.

Fazit: Viele Kontakte, Kaffee in Hülle und Fülle, Köln als tolle Kulisse. Nächstes Jahr bin ich wieder dabei.

Sei der Erste, der diesen Beitrag teilt!
Subscribe
Notify of
guest

0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
0
Would love your thoughts, please comment.x
()
x

Schön, dass Sie vorbeischauen!

Seit Anfang 2020 bin ich Geschäftsführender Gesellschafter der humanfy GmbH; dort finden Sie ab sofort alle meine Vorträge, Coachings und Workshops.

X