Zeitmanagement mit dem Eisenhower-Quadrat

Veröffentlicht Schreibe einen KommentarVeröffentlicht in Empowerment

Zugegeben: Im meinem Buch „Feierabend hab‘ ich, wenn ich tot bin“ hatte ich dem Eisenhower-Quadrat einen ziemlich begrenzten Nutzwert zugeschrieben: „Die Eisenhower-Methode fragt nicht nach Dingen wie »Warum hat Schmidt nun schon zum dritten Mal seinen Projektstand nicht abgegeben?« oder »Gehört die Telefonkonferenz mit Berlin tatsächlich zu meinen Aufgaben?«. Fingerübungen wie die Eisenhower- Methode oder die allseits beliebte To-do-Liste haben […]

„Jeder kann coachen!“ oder: Die Stunde der Dilettanten

Veröffentlicht 24 KommentareVeröffentlicht in Coachingbranche

Der Coaching-Markt ist zum Tummelplatz für Amateure und Gestrandete geworden. Jeder, der aus seinem Beruf herausfällt und „mal was mit Menschen machen will“, fühlt sich zum Coach berufen. Das geht mir inzwischen gehörig auf den Senkel. Kürzlich verfolgte ich eine Debatte auf Facebook. Ein Kollege postete, er hielte nichts von „Systemen“ und „Wissenschaftlichkeit“ im Coaching. Die besten Coachings seien die, […]

Ähneln Ihre Meetings auch Hexenverbrennungen?

Veröffentlicht Schreibe einen KommentarVeröffentlicht in Empowerment

Stellen Sie sich vor, Sie stehen auf einem Dorfplatz. Es ist der 23. Juni 1536. Sie stehen inmitten einer wogenden und schreienden Menge, vor sich einen Scheiterhaufen mit einer armen, gefesselten Person, die auf ihr letztes Stündlein wartet. Was wird wohl eher passieren: Dass auf einmal jemand hervorspringt und ruft: „Hört doch auf zu schreien! Lasst uns lieber eine konstruktive […]

Telefonat mit einem anderen Planeten

Veröffentlicht 7 KommentareVeröffentlicht in Coachingbranche

Neulich kam eine Mail ins Haus geflattert, von der Personalentwicklung eines bekannten deutschen Konzerns. Man interessiere sich für meine Vorträge. Und die Beschreibung klang wahrlich vielversprechend: Drei Vorträge an drei aufeinanderfolgenden Tagen, auch noch in Nürnberg! Besser kann man sich einen Auftrag doch gar nicht wünschen. Also Telefonat vereinbart. Ring, ring. Gespräch läuft gut, das übliche Frage-Antwort-Pinng-Pong. Ich erfrage Details, […]

Burnout ist als Thema durch

Veröffentlicht 3 KommentareVeröffentlicht in Coachingbranche

Das meinen jedenfalls Teile der Presse. So veröffentlicht die Zeitschrift managerSeminare eine Hitliste ihrer meistgelesenen Artikel 2012. Dort dominieren Führungs- und Kommunikationsthemen (was nicht wirklich überraschend ist). Der populärste Artikel zum Thema Burnout landete nach Redaktionsaussagen lediglich auf Platz 17. managerSeminare kommt zu dem Schluss, dass hinsichtlich des Themas Burnout „das Informationsbedürfnis weitgehend gestillt sein dürfte. Führungsthemen können so gesehen […]

Where is the beef?

Veröffentlicht Schreibe einen KommentarVeröffentlicht in Coachingbranche

Kennen Sie den alten Witz, in dem ein Porschefahrer neben einem Fußgänger hält und ihn fragt: „Wo bin ich hier?“ Der Fußgänger antwortet: „Sigmundstraße“, worauf der Porschefahrer ihn ungeduldig anraunzt: „Keine Einzelheiten, Mann! Welche Stadt?“ Im Moment komme ich mir ein bisschen wie der Porschefahrer vor (allerdings fahre ich keinen „in real life“). Denn irgendwie komme ich nicht mehr mit. […]

Coaching: Maßlose Selbstoptimierung oder sinnvolle Lebenshilfe?

Veröffentlicht 10 KommentareVeröffentlicht in Coachingbranche

Im Privatbereich treibt Coaching seit einiger Zeit wilde Blüten. Während im Business noch einige Coaching-Varianten durch Budget und gesunden Menschenverstand reguliert werden, sind wir im Privatkundenbereich längst über eine Urknall-Situation hinaus. Die geborenen Sterne driften auf ihrer Bahn ins All. Sprich: Der Coaching-Begriff hat sich verselbständigt. Quasi jeder Coach und jeder Klient versteht etwas anderes darunter. Dass das auf Dauer […]

Kritischer Blick auf die Coaching-Branche

Veröffentlicht Schreibe einen KommentarVeröffentlicht in Coachingbranche

Ich sehe dunkle Wolken am Himmel, die ein reinigendes Gewitter ankündigen. Die Auseinandersetzung um das Berufsbild von Coaches in Deutschland wird klarer, ehrlicher, heftiger. Die Branche braucht das. Den jüngsten Klarstellugnsartikel – den ich voll unterschreiben kann – liefert Svenja Hofert, bezeichnender Titel: Wer nichts wird, wird…Coach?

Bühne frei! Das Coach-Bashing ist eröffnet!

Veröffentlicht Schreibe einen KommentarVeröffentlicht in Coachingbranche

Regelmäßige Leser meines Blogs wissen, dass ich selbst durchaus schonmal mit meiner eigenen Coaching-Zunft hart ins Gericht gehe. Auch zu den wirtschaftlichen Rahmenbedingunen von Coaching als Broterwerb habe ich mich bereits früher geäußert. Ein bisschen Selbstkritik hat noch keiner (jungen, aufstrebenden) Branche geschadet. In den letzten Wochen allerdings nimmt das öffentliche Bashing auf die Coaches massiv zu. An vorderster Front […]