Bewerbungen sind oft Selbstbewusstseins-Killer

Veröffentlicht Schreibe einen KommentarVeröffentlicht in Empowerment

Es heißt, viele Menschen wollten Erfolg, Geld und Status. Es heißt, man müsse etwas aus sich machen, damit der Nachbar nicht denkt: „Was ist denn das für einer?“ – wenn man eben nichts aus sich macht. Implizite soziale Kontrolle funktioniert immer noch sehr gut. Selbstwirksamkeit ist der Goldstandard der persönlichen Erfüllung Ich glaube, es ist viel einfacher: Menschen wollen wirksam […]

Miroslav Klose ist der New Worker der Woche

Veröffentlicht Schreibe einen KommentarVeröffentlicht in New Work

Nicht viele machen mit 38 Jahren ihr erstes Praktikum. Wenn so etwas vorkommt, wissen wir: Da probiert jemand etwas Neues – oder es gibt nun doch kein BaFög mehr. (Und jetzt keine Witze über Germanistik-Studenten, bitte.) Aber wenn jemand mit 38 Jahren seine erste Karriere beendet und bewusst mit einem Praktikum in einen neuen Bereich einsteigt, sage ich: Respekt. Das […]

Bullshitjobs und die Frage nach dem beruflichen Sinn

Veröffentlicht Schreibe einen KommentarVeröffentlicht in Empowerment, New Work

Der Publizist (und Professer für Anthropologie) David Graeber hat wieder eine interessante Debatte losgetreten. Nach seinem Bestseller „Schulden: Die ersten 5.000 Jahre“, in welchem er sich mit der Evolution des Geldsystems befasst, knöpft er sich diesmal sinnlose, künstlich spezialisierte bzw. unproduktive Berufe vor: Bullshitjobs eben. Menschen wie Investmentbanker oder Immobilienmakler seien die „Hofnarren des Kapitalismus“. Ihre Tätigkeiten seien im Grunde […]

Über die Vereinbarkeit von Beruf und Familie

Veröffentlicht Veröffentlicht in Empowerment, New Work

Vor einiger Zeit schrieb ich an dieser Stelle über die bewusste Entscheidung von Frauen, zugunsten der Familie in Teilzeit zu gehen. Ich  sah darin ein neues Selbstbewusstsein, eine neue weibliche Gestaltungsmacht inklusive einer Absage an den humanverschlingenden Kapitalismus mit seinem Drang, den ganzen Menschen zu beanspruchen. Frauen wären nach dieser Interpretation Speerspitzen des New Work – Gedanken, der eine sinnvolle […]

Emanzipation, reloaded

Veröffentlicht Schreibe einen KommentarVeröffentlicht in New Work

Ich sitze im Cafe. Das tue ich oft und gern. Es ist nie dasselbe Cafe, aber immer eins von vier, fünf auf meiner Gewohnheitsliste. Wären die Cafes Menschen, könnte man vielleicht von serieller Polygamie im kleinen Kreis sprechen. Ich schaue mich um und sehe den Bedienungen bei der Arbeit zu. Keine Ahnung, wie es bei Ihnen ist, aber in Nürnberg […]

Roboter und Automation: Das sind die gefährdeten Berufe

Veröffentlicht Schreibe einen KommentarVeröffentlicht in New Work

Hypes sind eine feine Sache. Egal, was drauf surft, es wird mitgerissen. Vom großen Schrott bis zu tatsächlich bemerkenswerten Erkenntnissen. Insofern sollte man Hypes an sich nicht unterschätzen, ihnen aber kritisch gegenüberstehen. Es ist halt nicht alles Gold, was glänzt. Der aktuelle Hype im HR-Bereich heißt „New Work“. Nachdem die FAZ ja Gott sei Dank eher vergeblich versucht hatte, Narzissmus […]

Jobwechsel: Bleiben oder gehen? – So fällen Sie die richtige Entscheidung

Veröffentlicht Schreibe einen KommentarVeröffentlicht in Empowerment

Gerade bin ich ich über diesen Artikel meines Kollegen Christoph Burger gestolpert. Er entwirft hier einen kleinen Test zur Frage, ob man in seinem alten Job bleiben oder doch besser das Unternehmen wechseln sollte. Der Ansatz wirkt zunächst sympathisch, enthält aber meiner Meinung nach einen großen Denkfehler: Er vergleicht Äpfel mit Birnen. Wie das? Szenenwechsel: Kürzlich in einer Coaching-Sitzung. Mein […]

Lesetips: Führung, Zukunft der Arbeit, Gehalt

Veröffentlicht Schreibe einen KommentarVeröffentlicht in New Work

Herbstzeit ist Lesezeit. Jedenfalls, wenn man nicht gerade mit dem Laubbläser draußen herumrennt und den Nachbarn auf den Wecker fällt. Oder das Garagentor repariert. Oder…na, lassen wir das. Jedenfalls: Mir sind da einige interessante Studien in meine zarten Hände gefallen, die ich Ihnen nicht vorenthalten will. Nach Prozessen und Strategie rückt nun der Mensch in den Fokus. Da wäre zunächst […]

Rezension: Gudrun Happich, Was wirklich zählt

Veröffentlicht Schreibe einen KommentarVeröffentlicht in Empowerment

Ich muss zugeben: Das neue Buch von Gudrun Happich, „Was wirklich zählt„, lässt mich etwas unentschlossen zurück. Während ich vom Vorgänger-Buch „Ärmel hoch“ begeistert war, zögere ich hier mit einer eindeutigen Bewertung. Warum? Erstens hat mich der Titel ein wenig in die Irre geführt. Unter „Was wirklich zählt“ hätte ich eher ein philosophisch angehauchtes Buch zur Persönlichkeitsentwicklung erwartet. Aber das […]