Alles ist Kung Fu

Veröffentlicht Schreibe einen KommentarVeröffentlicht in Empowerment

1984 trat ein angstäugiger Teenie-Hänfling gegen einen skrupellosen, durchtrainierten Fiesling an. Nur seinen weißhaarigen, japanischen Mentor Pat Morita hatte er an der Seite und einen klagenden Panflöten-Soundtrack. „Karate Kid“ hieß der Kinostreifen und machte aus dem Hauptdarsteller Ralf Macchio so etwas wie einen Teeniestar. Natürlich gewann er das finale Filmduell, und Bruce Lee als Ahnherr aller Martial Arts – Filme […]

Systemfehler

Veröffentlicht Schreibe einen KommentarVeröffentlicht in R(E)volution

Ab und zu komme ich in die Verlegenheit, ein Paket verschicken zu müssen. Ja, ich weiß, selbst schuld. Aber ich glaubte eben an das Gute im Menschen und an die Zuverlässigkeit der Deutschen Post. Wobei ich mir beim zweiten nicht sicher war. Ich weiß nicht, ob Einstein schon Erfahrungen mit der Deutschen Post gemacht hatte, als er verzweifelt ausrief: „Es […]

Schnee

Veröffentlicht Schreibe einen KommentarVeröffentlicht in R(E)volution

Das obige Bild stammt nicht aus meinem Weihnachtsalbum, sondern von Ende April 2016. Ja, genau. Die Blumen sprießen, die ersten Freibäder öffnen bald. Verdammt, ich hatte sogar den Oleander schon rausgestellt. Den Oleander! Dieser Klimawandel hat einfach vor nichts Respekt. Während das Schneetreiben vor meinem Fenster immer dichter wurde, war ich zunächst amüsiert, dann fasziniert, ärgerlich und schließlich panisch (wegen […]

Berliner Chaostage

Veröffentlicht Schreibe einen KommentarVeröffentlicht in R(E)volution

So, jetzt ist er also weg, der Chef des LaGeSo in Berlin. Gott sei Dank, der Schuldige ist gefunden. Jetzt können wir befreit lächeln und mit gutem Gewissen wieder an die Arbeit gehen. Denn sicher sind dadurch die Probleme des Berliner Flüchtlingskollapses gelöst – oder etwa nicht? Hm. Um mit Louis de Funes zu sprechen: „Nein! Doch! Oh!“ Ob Herr […]

Postmoderne Kakophonie

Veröffentlicht Schreibe einen KommentarVeröffentlicht in Empowerment, New Work

Es war ungefähr letzten Sonntag um 15.25 Uhr, als ich das Internet abschalten wollte. Nun ja, eigentlich nicht das Internet, sondern meinen Kopf. Denn der drohte zu explodieren: Paris, Syrien, Terror, IS, „totaler Krieg“ (!), Bomben, Blut, Terror, Terror, Terror. Jedesmal, wenn etwas Großes passiert, am liebsten eine Katastrophe (Germanwings, Terror-Blutbad, Vulkanausbruch), the world goes viral. Von 0 auf 100 […]

Interview-Reihe zu Stress, Burnout und Produktivität

Veröffentlicht 1 KommentarVeröffentlicht in Empowerment

Kürzlich hatte ich die Ehre, Michael Klems von infobroker.de einige Interviews rund um die Themen Stress, Burnout und Produktivität zu geben. Herausgekommen ist eine kleine, aber feine Podcast-Serie: Teil 1: Vorsicht, Falle! – So geraten Sie in die Stress- (und Burnout-) Spirale Der Podcast liefert Antworten auf folgende Fragen: Welche Signale teilen mir eine Überlastung mit? Wie kann man sich […]

Resilienz: Sinnvolle Tugend oder Alibi-Veranstaltung?

Veröffentlicht Schreibe einen KommentarVeröffentlicht in Empowerment

Resilient sein, wiederstandsfähig sein. Das hat doch einen guten Klang, finden Sie nicht? Die Stürme des Lebens meistern, so ein bisschen wie in der Bierwerbung: der Typ mit dem kantigen Gesicht und dem Dreitagebart steht am Strand, der raue Nordwind bläst ihm ins Gesicht, doch er macht sich nichts draus und lächelt versonnen… hach, schön. „Resilienz“ ist ursprünglich ein Begriff […]

Wir sind für die Stille gemacht

Veröffentlicht Schreibe einen KommentarVeröffentlicht in Empowerment

Wann war es das letzte Mal still um Sie? Ich meine: so richtig still? Dass man das Eigenrauschen in den Ohren hört. Dass der Moment etwas Zerbrechliches bekommt, man ihn halten will und doch weiß: Gleich ist er vorbei. Dann taucht man wieder ein in das lärmende Chaos des Alltags, peinigt seine Sinne mit Verkehrskrach, Bürogeschnatter und Smartphone-Piepen. Und vergisst: […]

Neue Zahlen zur Depression in Deutschland

Veröffentlicht Schreibe einen KommentarVeröffentlicht in Empowerment

Die Techniker Krankenkasse hat einen „Depressionsatlas“ herausgegeben. Er gibt einen Überblick über den Verlauf von Diagnosen, besonders betroffenen Berufsgruppen, geographischer Verteilung und Medikamentengabe. Datenbasis Auswertungsbasis des Depressionsatlas bil­den anonymisierte Routinedaten der Techni­ker Krankenkasse aus den Jahren 2000 bis 2013 zu Erwerbspersonen (Berufstätigen und Arbeitslosen) mit eigenständiger Mitglied­schaft in der Krankenkasse, also zur Gesamt­gruppe derjenigen Versicherten, bei denen im Krankheitsfall mit […]