Über mich

Biographie

Ich bin Jahrgang 1975. Früh entdeckte ich meine Liebe zu Büchern, Computern und Musik. Mit sieben Jahren stand ich das erste Mal auf der Bühne. Nach einer musikalisch geprägten Jugend mit Schulchor, Rockband und klassischer Gesangsausbildung entschied ich mich für ein Psychologie-Studium mit Nebenfach Informatik – einfach, weil mich der Mensch als solcher interessierte.

Nach dem Diplom arbeitete ich zunächst als Musiker und Musiklehrer. Nach einem Jahr besann ich mich auf die Vorzüge der Bürgerlichkeit und heuerte als Lehrgangsleitung bei der Peters Gruppe in Nürnberg an. Allerdings passten Aufgabe und Person gar nicht zueinander. Ich kündigte Job und Wohnung und ging für einige Monate nach Australien, um den Kopf frei zu bekommen.

Wieder in Deutschland konzentrierte ich mich auf eine „normale“ Karriere und wechselte 2003 in die IT-Branche zu SUSE Linux, zunächst in die Personalabteilung. Bald darauf wurde die Firma an die amerikanische Novell verkauft, und der Vorstand beförderte mich in eine Stabsstelle. Fortan leitete ich als Business Analyst internationale Projekte.

2005 schließlich zog es mich zurück zu meinen psychologischen Wurzeln. Ich kündigte, machte mich selbständig und absolvierte eine Weiterbildung zum Business Coach. Seit über zwölf Jahren arbeite ich nun als Leadership Coach, Organisationscoach und Speaker, schreibe Bücher und teile mir mit meiner bezaubernden Frau die Erwerbs- und Familienarbeit. Meinen zwei Kindern bin ich ein unvollkommener, aber liebevoller Vater.

Seit Mai 2017 bin ich Co-Founder des Nürnberger Think Tanks humanfy. Unser Motto: New Work für Mensch, Wirtschaft und Gesellschaft. Im Deutschen Crowdsourcingverband e.V. leite ich darüber hinaus den Arbeitskreis New Work. Ehrenamtlich unterstütze ich die Leipziger Stiftung Elemente der Begeisterung. Musikalisch bin ich mit meinem Gospelquartett JoyFood unterwegs.

Pläne habe ich natürlich auch. Aber das Leben steckt voller Überraschungen, und wer weiß, wo mich diese noch hinführen. Ich bleibe offen und packe an, was kommt.