Bild eines Glasturms

Miyamoto© Organisationscoaching

Traditionelle Beratung stößt in unserer komplexen, dynamischen Wirtschaft immer öfter an ihre Grenzen. Um meinen Kunden einen echten langfristigen Mehrwert zu bieten, habe ich daher das Miyamoto© Organisationscoaching entwickelt. Es ist theoretisch fundiert, intuitiv verständlich und erhöht von Tag eins an die Wirksamkeit des Unternehmens.

Bild eines japanaischen Weges

Miyamoto© Leadership Coaching

Führungskräfte sind heutzutage mehr gefordert denn je. Agiles Arbeiten, flexibles Eingehen auf Mitarbeiter oder die rapide Digitalisierung sind nur einige Themen, denen man sich stellen muss. Das Miyamoto© Leadership Coaching reflektiert methodisch fundiert das eigene Wirken und leistet tatkräftige Unterstützung bei aktuellen Themen und Projekten.

Bild einer Bibliothek

Vorträge und Workshops

Neue Arbeit braucht neues Denken und qualifizierte Perspektiven. Nach diesem Motto halte ich Vorträge und Workshops rund um New Work, Management, Führung und Organisation - bei Konferenzen, Panels oder direkt bei Unternehmensevents.

Kundenstimmen

Herr Väth war für uns bereits mehrfach im Einsatz zu den Themen Teambildung, Zeit- und Konfliktmanagement. Sein unverwechselbarer Stil fesselt und motiviert die Teilnehmer. Die Workshops bleiben in Erinnerung und Ideen werden tatsächlich umgesetzt.

Matthias Schneiderbanger Head of Networks & Communication || LEONI AG

Aktuelle Kolumnen

Bild eines Briefkastens

Arme Deutsche Post

Transparenz ist eine schöne Sache. Nur kann sie fürchterlich nach hinten losgehen; das erfährt gerade die Deutsche Post mit ihrem „Entfristungskriterienkatalog“. Da es schon genug Leute gibt, die sich darüber aufregen, will ich mal bewusst die Gegenseite ennehmen. Was also […]

Bild einer Business-Frau mit Plakat

Der Startup-Hype ist infantil und irrational

Ein Startup und das menschliche Gehirn haben mehr gemein als man denkt. Mit drei Jahren weist das kindliche Gehirn 200 Milliarden Nervenverbindungen auf. Eine beeindruckende Zahl. Das Gehirn geht zu diesem Zeitpunkt geradezu verschwenderisch mit seinen Ressourcen um: bereit, in […]

Frau mit Regenschirm unter Sternenhimmel

Wer KEINE Visionen hat, sollte zum Arzt gehen

Kürzlich las ich einen Wirtschaftsartikel. Dort stand, Dinge wie eine Robotersteuer oder ein Grundeinkommen seien „Star Trek“: utopisch, weltfremd, „kommunistisch“ und noch einiges anderes mehr. Positive Differenzierungen las ich nicht. Wieder einmal fiel mir auf, wie satt, träge und uninspiriert […]

Zur Kolumne